Lachend seh' ich Dich Wirbelwörter zwirbelnd Mit Metaphern wohl gewappnet Schwingst Du fort in lichte Höhen

Froh und laut über allem Siehst Du viel und öffnest Augen Klare Unerfahrung macht Dich frei

Nichts unmöglich in dieser Zeit Gibst jeder Welle einen Namen Ist der Tag Dein einziges